Home

  

 

Bereits am 21.12.2015 hat die Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen e.V. (AGEB) eine auf den 11. Dezember 2015 datierte Vorbilanz zur deutschen Stromerzeugung und - verbrauch für das Jahr 2015 vorgelegt. Daraus geht hervor, dass die Einspeisung durch Windenergieanlagen zum Stichtag Anfang Dezember 2015 bereits bei rund 86 TWh lag. Davon entfallen 77,9 TWh auf die Produktion durch Onshore WEA und 8,1 TWh durch Offshore WEA. Im Vergleich zum Vorjahr ist dies eine deutliche Steigerung der Stromproduktion durch Windkraft. In der folgenden Grafik sind die Jahre 2014 und 2015 gegenübergestellt.

 

 

 

Alle erneuerbaren Energien zusammen speisten im letzten Jahr 194 TWh Strom in das deutsche Netz ein. Gemessen am deutschen Stromverbrauch von 597 TWh im Jahr 2015 trug die Windenergie rein rechnerisch 14,4 % bei. Gemessen an einer Bruttostromerzeugung von 647,1 TWh hat der Windstrom bereits einen Anteil von 13,3 Prozent.